Kontakt

sikos GmbH Neunkirchen

Saarbrücker Str. 15-17
66538 Neunkirchen
Tel.: 06821 / 9 12 74 75
Fax: 06821 / 9 12 74 73

info@sikos.de

AGB

1. Voraussetzung zur Teilnahme an Seminaren

An den Weiterbildungskursen und Weiterbildungsangeboten kann jede Person teilnehmen. Anspruch auf Teilnahme besteht nicht. Soweit für einen angestrebten Abschluss Zugangsvoraussetzungen vorgeschrie­ben sind, ist deren Erfüllung Voraussetzung für die Teilnahme.

2. Anmeldung / Seminarkosten

Die Anmeldung kann persönlich, telefonisch, per Mail oder schriftlich erfolgen. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmelde- bzw. Auftragsbestätigung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Mit der Zusage der sikos GmbH wird die Anmeldung verbindlich, und es kommt ein Dienstleistungsvertrag zustande. Für die Teilnahme an den Seminaren der sikos GmbH wer­den Gebühren erhoben, deren je­weilige Höhe vom Kursangebot abhängig ist. Die Kursgebühren sind 4 Wochen im Voraus zu entrichten.

3. Leistungen

Bei Seminaren in unseren Räumlichkeiten steht jedem Teilnehmer die für die Schulung notwendige Aus­stattung (z.B. EDV-Ausstattung) zur Verfügung. Die Schulungen finden, wenn nicht anders vereinbart, in Gruppen statt, dergestalt, dass die Dozenten in der Lage sind, eine angemessene Seminarbetreuung zu gewährleisten. Materialien wie z.B. Schulungsunterlagen sind im genannten Preis enthalten. Sofern Prü­fungsgebühren anfallen, sind die im Vertrag gesondert ausgewiesen.

4. Durchführung

Die sikos GmbH realisiert den beschriebenen Seminarinhalt im Rahmen des aktuellen Lehrplans und un­ter Beachtung des Weiterbildungsziels und behält sich Änderungen vor. (Die Durchführung einer Weiterbildung ist an eine Mindestanzahl der Bildungsteilnehmer gebunden). Wir bitten zu berücksichtigen, dass im Ausnahmefall eine Schulung wegen Unterbelegung nicht zum geplanten Zeitpunkt durchgeführt werden und seitens der sikos GmbH storniert werden kann. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie bis spätestens 7 Tage vor Schulungsbeginn.

5. Rücktrittsregelung

Ein kostenloser Rücktritt von einem gebuchten Lehrgang ist bis spätestens 4 Wochen vor Schulungsbe­ginn möglich. Ab diesem Zeitpunkt gilt die Anmeldung als verbindlich. Danach fallen fol­gende Stornoge­bühren an: ab 4 bis 2 Wochen 30% (mind. 50 €), ab 2 bis 1 Woche 50% (mind. 100 €) und bei Stornie­rungsfrist von unter einer Woche sind die gesamten Lehrgangsgebühren fällig. Es kann je­doch ein Er­satzteilnehmer gestellt werden. Davon abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.

6. Pflichten des/der Bildungsteilnehmers/-in

Der/Die Bildungsteilnehmer/-in verpflichtet sich, erforderliche Unterlagen zu gesetzlichen Zugangsvoraus­setzungen und den Zulassungen zur Prüfung rechtzeitig und vollständig vorzulegen sowie die am Weiter­bildungsort geltende Berechtigung bzw. Hausordnung einzuhalten und zur Teilnahme an den Seminaren entsprechend der vereinbarten Regelungen.

7. Datenschutz

Die Daten der/des Bildungsteilnehmers/-in werden EDV-gestützt erfasst und bearbeitet sowie im erforder­lichen Umfang an etwaige Förderungsgeber weitergeleitet. Die Regelungen des Bundesdatenschutzge­setztes werden von der sikos GmbH beachtet. Sofern erforderlich, stimmt der Bildungsteilnehmer zu, dass persönliche Daten an prüfende Organisationen (z.B. IHK) weitergegeben werden.

8. Haftung

Die sikos GmbH haftet bei Unfällen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Sie haftet nicht für Ver­lust oder Diebstahl eingebrachter Sachen.

9. Förderung

Bei Inanspruchnahme einer Förderung (z.B. nach SGB III) gelten zum Teil andere Regelungen, die schriftlich im Vertrag festgehalten sind.